Silkes Bunny-Village
Luise, Timmi und Greta

Die damals ca. 6jährige Luise lebte seit Anfang Dezember 2008 im Bunny-Village. Sie war schwer an Encephalitozoon cuniculi erkrankt, kam daher aus dem Franziskus Tierheim Hamburg in eine Pflegestelle und von dort zu mir.

 

Lange hatte Luise starke Koordinationsschwierigkeiten und konnte nur auf sehr begrenztem Raum leben. Im Sommer 2009 war sie endlich so weit, dass sie auch einen Partner bekommen konnte, Timmi, ebenfalls an Encephalitozoon erkrankt.

Timmi war von seinen früheren Besitzern in einer Tierarztpraxis abgegeben worden, als er an Encephalitozoon cuniculi erkrankte. Er wurde dort betreut und kam dann zu Gabi auf die Bunny-Ranch. Gabis Mitarbeiter Thomas brachte Timmi im Sommer 2009 als Partner für Luise ins Bunny-Village. Die Vergesellschaft verlief völlig unkompliziert.

  

 

Im Herbst gesellte sich die blinde Greta aus dem Tierheim Segeberg (Encephalitozoon, Titer 1:1280) zu Timmi und Luise. Die Drei waren eine sehr harmonische Gruppe. Greta übernahm Luises Augenpflege, seit der Vergesellschaftung brauchte ich mich darum nicht mehr zu kümmern.

 

Greta kommt in ihrer vertrauten Umgebung gut mit der Erblindung klar, aber ihre Augen müssen regelmäßig kontrolliert werden.

 

Luise schlief am Nachmittag des 22. April 2010 friedlich ein. Sie fehlt uns sehr!

 

    

 Timmi und Greta am 2. September 2010